Malen ist Kunst

Neulich bei einer Zugfahrt ist mir folgendes aufgefallen. Ungefähr 2 sitzgruppen vor mir hat ein junges Mädchen gesessen, etwa 15 Jahre alt und trug ein schwarzes Rammstein t-Shirt. Dieses Mädchen verbrachte die gesamte Zugfahrt von 1,5 Stunden damit zu malen und zu skizzieren.

Eine Zugfahrt ist lang und Malen ist Kunst

Eine lange Zugfahrt kann sich schon ziehen. Jeder, der schon einmal im Zug gesessen hat, weiß davon zu berichten. Einige Fahrgäste versuchen die Zeit mit Essen vorüber zubringen und nehmen sich ein Lunchpaket von KFC mit in den Zug. Andere hören ihre Lieblingsmusik und wieder Andere gehen alle 20 min in den Raucherbereich.

Bei meiner Zugfahrt fiel mir jedoch ein Mädchen besonders auf. dieses Mädchen hatte einen großen Block Papier auf dem Schoss und malte die ganze Zugfahrt hinweg immer wieder neue Motive. Dabei verbrachte sie pro Bild gerade einmal 10 Minuten bevor sie wieder ein neues Bild anfing.

Immer wieder hob sie nachdenkend den Kopf und brachte ihre Fantasie auf das weiße Blatt Papier. Zwischendurch gab es auch immer wieder mahnende Worte ihres Vaters, weil Ihm das Kauen auf dem Stift missfiel.

Malen ist Kunst und so wird es bleiben

Das Mädchen nahm es gelassen und ließ sich auch nicht aus der Ruhe bringen. Die Leidenschaft und Hingebung dieses Mädchens können wir uns auch zunutze machen. Besonders wenn Tage kommen an denen kein Strich auf dem Papier so richtig sitzen möchte. Einfach das nächste Motiv beginnen und das Papier wechseln, ist da angesagt. Bis es eben beim 10. Versuch klappt. Denken Sie an das Mädchen im Zug. Malen ist nun mal Kunst und Die entsteht nicht auf Knopfdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.