Was gehört an ein Memoboard?

Memoboards sind kleine, manchmal auch etwas größere Tafeln mit dazugehöriger Ablagefläche und Schlüsselhaken, die in den meisten Fällen im Flur oder Eingangsbereich angebracht sind. Die Boards helfen den meist stressigen Alltag etwas übersichtlicher zu gestalten und schnell alles Wichtige auf einen Blick zu finden, bevor man das Haus verlässt.

Die Vorteile eines Memoboards

Neben dem offensichtlichen dekorativen Aspekt hat ein Memoboard vor allem einen praktischen Nutzen. Memoboards dienen als eine moderne Form der Pinnwand in Kombination mit einem Schlüsselhaken. Neben schönen Erinnerungen und Fotos können Termine und Stundenpläne untergebracht werden. Beliebt ist auch eine Tafelfläche integriert zu haben, mit der kleine Nachrichten für die Zuhausegebliebenen hinterlassen werden können. Was alles wirklich an ein Memoboard gehört ist natürlich individuell, wir haben aber eine Liste der praktischsten und verbreitetsten Zusammenstellung für ein Memoboard aufgelistet.

Was muss unbedingt an das Memoboard?

Beginnen wir mit den ernsteren Dingen. An ein gutes Memoboard sollten immer die Notrufnummern von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei hängen klingt zwar banal, da diese Nummer eigentlich jeder kennt, doch in einem Moment der Panik schaltet das Gehirn gerne mal aus und ein Blick auf das Board hilft in diesem Fall. Noch viel wichtiger jedoch sind die Nummern vom Hausarzt, ggf. dem Tierarzt, einer Kontaktperson bei medizinischen Notfällen und die Nummer vom Arbeitsplatz und Schule sowie Kindergarten kann auch nicht schaden.

Auch Schlüssel sollten an das Memoboard

Memoboard von daheim.de

Wenn das Memoboard über eine Ablage für die Schlüssel verfügt, sollten alle wichtigen Schlüsseln dort sein, am besten beschriftet. Dadurch gibt es keine Stundenlange suche nach dem Haus- oder Autoschlüssel mehr. Falls man trotzdem einmal den Hausschlüssel vergisst und die Wohnungstür zufällt, dann kann nur noch ein Notfalldienst, wie der Schlüsseldienst Hamburg helfen. Besonders praktisch ist es auch wichtige Termine oder Stundenpläne direkt am Memoboard zu haben, so wird kein Termin mehr verpeilt.

Nun zum Schönen, das Memoboard ist ideal um Fotos und andere Erinnerungen, wie zum Beispiel die letzten Konzertkarten aufzuheben oder eine liebe Nachricht an seinen Liebsten zu hinterlassen. Solche Aufmerksamkeiten sind bringen jedem ein kleines Lächeln ins Gesicht, bevor er das Heim verlässt.

Ähnliche Themen

  • Es ist zwar kein Memoboard, aber ein Leuchttablet kann besonders beim Manga Zeichnen hilfreich sein um genaue Konturen nachzuziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.